Samstag, 21. Oktober 2017

[Blogtour] Die Schattenreich Chroniken von Sandra Bäumler/Tag 6

Hey ihr Lieben,

Jetzt musstet ihr ne Weile auf mich verzichten. Denn ich habe schon eine zeitlang bei keiner Blogtour mehr mitgemacht.



Ich liebe jedoch die Werke von Sandra Bäumler, also war es keine Frage für mich, hier mitzuwirken.
Mittlerweile befinden wir uns schon so ziemlich am Ende und ihr habt allerhand erleben und kennenlernen dürfen.
Als ich dieses Buch gelesen habe, habe ich mich wirklich verliebt.
Unsterblich verliebt, ich sags euch und zwar in meinen Helden.
Und das ist niemand geringerer als Viktor.  Wenn ihr ihn kennenlernt , werdet ihr wahrscheinlich ebenso wie ich fühlen. Darum dreht sich auch mein Interview heute um Viktor. Und nicht nur um Viktor, sondern mit ihm. Er hat mir nämlich die Ehre erwiesen. Und mein Gott, ist mein Herz geflattert und gleichzeitig haben mich seine Worte so unheimlich berührt.
Ich zeig euch noch geschwind die Tourdaten, damit ihr nochmal in allem stöbern und schwelgen könnt. Danach dürft ihr euch dann auf Viktors Worte stürzen und genießen.
Mich würde vor allem interessieren, was ihr dabei empfindet, als lauscht auf eure innere Stimme.







Tourdaten
16.10.2017 Buchvorstellung + Leserstimmen bei Katharina von Booksline
17.10.2017 Die Regeln und Sitten im Mittelalter bei Martina von Bücherkessel
18.10.2017 Vampire und ihre Gegenspieler bei Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen
19.10.2017 Die Charaktere bei Bianca von Bibilotta
20.10.2017 Die atmosphärische Umgebung bei Astrid von Letannas Bücherblog
21.10.2017 Protagonisten Interview bei mir
22.10.2017 Autoreninterview mit Sandra Bäumler bei Line von Lines Bücherwelt
23.10.2017 Gewinnerbekanntgabe bei Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen





Interview mit Viktor von Hohenstein

Hallo Viktor
Wie würdest du dich kurz und knapp beschreiben?
Für mich ist es wichtig, die zu schützen, die meines Schutzes bedürfen.

Was denkst du sind deine herausragendsten Eigenschaften und welche magst du gar nicht?
Es liegt nicht an mir über mein Tun zu urteilen, der Allmächtige wird das einmal tun. Obwohl… es wird wohl eher der Dunkle sein, der dies beurteilt, wenn meine Zeit gekommen ist,

Elisabeth ist deine Schwester. Was hast du ein Verhältnis zu ihr und was für eins zu deinem Vater?
Elisabeth… Viktor seufzt. ..sie war so jung, als sie mich… er stockt… sie wusste nicht, was sie tat, als sie unseren Vater tötete. Er war so unbeherrscht und kalt zu ihr. Ich versuchte ihr die Liebe zu geben, die er ihr versagte. Obwohl sie mich zu dem Dämon machte, der ich heute bin, sind meine Gefühle ihr gegenüber ungebrochen. Sie wird immer meine kleine Schwester bleiben.



Frederic kam auf eure Burg. Was war dein erster Eindruck?
Dass er ein gefährlicher Mann ist. Doch er trübte meinen Verstand und als ich erkannte, dass ich mit meiner Vermutung richtig lag, war es zu spät.

Denkst du, es gibt mehr als wir mit bloßem Auge erblicken?
Unter den Menschen leben Kreaturen, die ihren eigenen blutigen Regeln folgen. Es ist vielleicht besser, dass sich die Sterblichen ihrer Existenz nicht bewusst sind.

Im Laufe deines Lebens musstest du einiges mitmachen. Denkst du, du bist daran gewachsen?
Meine Seele kann nichts wiederbringen. Es ist für einen Menschen meiner Zeit von enormer Wichtigkeit ein gottgefälliges Leben zu leben. Denn unser Hiersein ist nur eine Prüfung, um eines Tages Erlösung zu finden. Doch mir wird diese göttliche Erlösung für immer verwehrt bleiben. Vielleich ist meine Aufgabe, die Sterblichen vor den Kreaturen der Nacht zu schützen. Dieser Gedanke spendet mir Trost. Bin ich an dieser Aufgabe gewachsen? Mmmh vielleicht. Das vermag ich nicht zu beurteilen.

Was brauch deine Welt in deinen Augen?
Mehr Menschlichkeit. Die Unsterblichen vergessen schnell, dass auch sie einmal Menschen gewesen waren.



Als diese eine Sache geschah, was ging in dir vor?
Hass, Trauer, Wut darüber, dass mir die Chance auf ein gutes Leben genommen worden war. Es lag nicht mehr in meiner Entscheidung, ob ich es so lebe, dass meine Seele Erlösung findet oder sie durch mein eigenes Handeln verdammt wird. Sie wird verdammt sein, egal was ich tue.

Und zu guter Letzt möchte ich dich fragen, wo wird dich dein Weg hinführen?
Das würde ich auch gerne erfahren. Wie werden sehen.


Das Gewinnspiel

Natürlich habt ihr auch hier wieder die Möglichkeit etwas tolles zu gewinnen.
Und zwar ist es was ganz besonderes, denn die Autorin selbst ist kreativ geworden. Die Tarotkarten sind nämlich selbst designt.

Der Hauptpreis:
1 Taschenbuch "Die Schattenreich Chroniken: Kreaturen der Nacht"
1 Bildband
1 Tarotkartenset
1 Flyer

Quelle: © Sandra Bäumler


2. Preis
1 Tarotkartenset
1 Ebook

Quelle: © Sandra Bäumler


Tagespreis
außerdem wird täglich noch zusätzlich ein bunt gemischtes Goodie Paket verlost.
Der Inhalt kann vom Foto abweichen, da variiert wird.

Quelle: © Sandra Bäumler

Um teilzunehmen beantwortet die tägliche Gewinnspielfrage auf den teilnehmenden Blogs und schon landet ihr im Lostopf. Solltet ihr aus welchen Gründen auch immer, nicht unter diesen Post kommentieren können.
Dann dürft ihr auch gerne eine Mail an Susanne senden (Bücher aus dem Feenbrunnen)
Mail: Firebird800@web.de
Betreff: Blogtour "Die Schattenreich Chroniken- Kreaturen der Nacht" 

Ich wünsch euch ganz viel Glück und drücke kräftig die Daumen :)


Gewinnspielfrage
Denkt ihr, es gibt mehr als man mit bloßem Auge erblicken kann?


Teilnahmebedingungen
*Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis der Eltern
* Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
* Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
* Keine Haftung für den Postversand
* Versand der Gewinne innerhalb Deutschland – Österreich – Schweiz
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
* Bitte darauf achten eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall innerhalb einer Woche zu melden, denn ansonsten verfällt der Gewinn!
* Das Gewinnspiel läuft vom 16. Oktober 2017 - 22. Oktober 2017 um 23:59 Uhr
* Jeder Teilnehmer der auf allen Blogs der Blogtour kommentiert (Frage beantwortet) bekommt für jeden Tag und jeden Blog jeweils 1 Los. ( Bis zu 7 Lose kann man somit bekommen und die Gewinnchance erhöht sich automatisch.)
* Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 23. Oktober 2017 bei Bücher aus dem Feenbrunnen im Laufe des Tages 

Schaut auch unbedingt morgen noch bei Line vorbei, sie hat ei ganz tolles Interview mit der Autorin für euch.

~ Eure Susi Aly ~

Kommentare:

  1. Guten Morgen ^^

    Ein sehr tolles Interview. Hach ja Viktor ist der TraumMann ein Held.
    Ich kann verstehen das du schwer verliebt in ihn bist.
    So einen Helden würde ich mir auch wünschen.^^
    Ich denke ja.Es gibt mehr als wir mit dem Auge sehen können.
    Wie sonst würden denn Wunder geschehen. Es muss etwas geben.^^
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Liebe grüße Fatma

    AntwortenLöschen
  2. Danke für dieses schöne Interview. Viktor ist mir sehr sympathisch.

    Ich weiß nicht, wie ich die Frage beantworten soll. Ich denke irgendwie schon, dass es Dinge gibt, die man nicht sehen kann, die aber da sind. Man kann zum Beispiel die Liebe nehmen. Man sieht sie wirklich nicht, zumindest nicht immer, aber sie ist da, ganz tief in uns und oft verschlossen vor der Umwelt. Wieso sollte es also nicht andere Dinge geben? Ich sehe es so: solange man etwas nicht beweisen kann, also ob es existiert oder nicht existiert, besteht immer die Möglichkeit, dass es existiert. Der Satz war jetzt verwirrend, aber ich hoffe Ihr versteht, was ich meine.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo
    Auf alle Fälle gibt es Dinge zwischen Himmel und Erde, die man nicht erklären kann, man weiß aber dass sie da sind.
    Gefühle tief im Bauch, die uns sagen was wir tun sollen,
    Liebe lässt sich nicht erklären, sie ist einfach da
    unsere Seele, wie kommt sie in unseren Körper und wo hin verschwindet sie
    und noch viele kleine Dinge...

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß, dass es mehr gibt, als wir mit dem Auge sehen. Das beweist die Chemie und Physik täglich. Wenn man über die Entstehung der Welt nachdenkt und über Endlichkeit und Unendlichkeit, dann MUSS es mehr geben.

    AntwortenLöschen
  5. Ja, ich könnte mir gut vorstellen, das da weit mehr ist.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    danke für das schöne Interview. Viktor ist ein wunderbarer Charakter.
    Ich bin mir sicher das es um uns herum viel mehr gibt als uns bewusst ist, es geschehen oft Dinge für die wir keine Erklärung finden.

    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  7. Huhu:)

    Ja, das denke ich definitiv ! Wir Menschen benutzen nicht einmal die ganze Kapazität unseres Gehirnes, ich bezweifle, dass wir alles um uns herum mitbekommen und erleben. Wir sind tollpatschige, laute Wesen und es gibt so vieles, was wir noch nicht entdeckt haben.
    Auch Geschehnisse können wir wohl nicht nur alleine mit unserem Wissen erklären, manche Dinge sind eben unerklärlich.

    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  8. Huhu, ja ich denke dass es mehr gibt als man sieht :) aber das muss wirklich jeder für sich entscheiden . LG julia

    AntwortenLöschen
  9. Natürlich kann ich mir das Vorstellen und glaube auch fest daran!
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  10. Ja unsere Sinne zeigen uns immer wieder wenn wir uns auf eins unserer Sinne fokussieren, wie viel wir wahrnehmen können, aber wir sind oft vbon all den Eindrüken überflutet sodass wir vieles nicht wahrnehmen. Hinzu kommt dass es viel mehr gibt als das was wir sehen :)

    AntwortenLöschen
  11. Ich glaube nicht unbedingt daran das da mehr ist als das Auge sieht, aber ich wünsche es mir. Ein bisschen Magie, das leben nach dem Tot. Das ist doch eine schöne Vorstellung. Vllt gehen ja Wünsche doch in Erfüllung ;)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    ja, das kann ich mir schon vorstellen...

    LG

    AntwortenLöschen