Mittwoch, 10. Januar 2018

[Blogtour] Schwerttanz-Saga von Kay Noa/Vorstellung der Adelshäuser

Hey ihr Lieben,

Vor kurzem startete die Blogtour zur Schwerttanz Saga von Kay Noa.
Ich freue mich sehr, ein Teil davon zu sein. Denn so ein Projekt ist etwas ganz Besonderes. Es hat etwas sehr faszinierendes an sich. "Herausgelesen" und "Hereingelesen" bildet die Vorgeschichte zur Schwerttanz Saga. In den letzten Tagen durftet ihr darüber schon einiges darüber lesen und ich hoffe jetzt mal ihr konntet euch schon in etwa ein Bild von allem machen. Zudem hattet ihr auch die Möglichkeit Saro und Jo etwas näher kennenzulernen.

https://3.bp.blogspot.com/-Qqe4IsyR_7A/Wk3iK-s0JoI/AAAAAAAALU0/a8oPx2Br2UgfTrQ7HASSbZt1fwkIgqYSQCLcBGAs/s640/BannerGelesen2Text.jpg

Heute geht es bei mir um die Adelshäuser. Denn Kernland ist nicht nur ein sehr faszinierendes, unergründliches und komplexes Land. Auch Adelshäuser dürfen dabei nicht fehlen.
Doch bevor es soweit ist, kommen hier noch geschwind die Tourdaten, damit ihr alles auf einen Blick habt.


Tourdaten
07.01. Buchvorstellung Band 1 + Leserstimmen bei Jacqueline von Lines Bücherwelt
08.01. Protagonisten Interview bei Katharina von Booksline
09.01. Buchvorstellung Band 2 + Leserstimme bei Astrid von Letannas Bücherblog
10.01. Vorstellung der Adelshäuser bei mir
11.01. Vorstellung der Wesen bei Ann - Sophie von Reading is like taking a journey
12.01. Protagonisten Interview bei Martina von Bücherkessel
13.01. Welten und Völkervorstellung bei Lina von Lina's Bücher Traum Welt
14.01. Interview & Ausblick auf die "Schwerttanzsaga" bei Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen

Die Adelshäuser sind ein nicht unwesentlicher Bestandteil Kernlands und daher zeige ich euch als guten Einstieg sozusagen die Wappen der Herzöge des neuen Reiches.
Nicht nur das sie ziemlich interessant aussehen, jedes einzelne hat auch für sich etwas zu sagen.



https://4.bp.blogspot.com/-YtLoEcrs3WY/Wk3jMFqCgfI/AAAAAAAALVA/nzG53B48cW0pJnWDc_cLlx8WzLhDH6jHwCLcBGAs/s640/26613747_1562490530535212_1556040314_o.jpg


Da zu jedem Wappen auch ein eigenes Domizil in Form von Burgen und Schlössern gehört, möchte ich es euch im einzelnen etwas näher erläutern.

Die politische Struktur Kernlands


Inuini
Die Inuini bevölkern vorwiegend die Gebiete des Nordens: Eissee, Eisland, Terranna und Rach. Sie sind ein kleinwüchsiger Menschenschlag, dunkelhaarig mit meist mandelförmigen Augen. Terranna ist die einzige befestigte Stadt der nomadisch lebenden Inuini. Im wesentlichen leben hier diejenigen Menschen, die entweder zu schwach, zu jung oder zu alt zum Wandern sind.
Der Rest hält sich nur zur Wintersonnenwende in Terranna auf, um die Sonnen-Zeremonie des Reiters des Rens, des weltlichen und spirituellen Führers des Volkes zu verfolgen. Den Rest des Jahres ziehen die Inuini als Händler oder Jäger durch den Norden.
Inuini-Schmuck und Pelze sind in ganz Kernland heiß begehrt. Die Kultur der Inuini zählt zu den ältesten Kernlands.
Gleichwohl ist nur wenig von ihr bekannt und es heißt, die wahren Kulturträger der Inuini seien noch vor der Zeitenwende verschwunden. Manche behaupten, ein Teil des Volkes sei mit den Ninaui, den Dunkelelfen, über den Steinwall ins Dunkelreich gezogen und habe dort eine neue Heimat gefunden. Nachhaltig hält sich auch das Gerücht, die Inuini seien mit den geheimnisvollen Ninaui verwandt.


Neues Reich

Das Neue Reich umfasst heute den größten einheitlich regierten Teil Kernlands. Es ist untergliedert in 5 Herzogtümer (Nordmark, Walhal, Westland, Athonai und Perricum), die ihrerseits in verschiedene Grafschaften unterteilt sind.
Zentrum des Neuen Reichs ist Athon, der Sitz des Kaisers seit der Gründung des Reichs nach der Zeitenwende. Regiert wird das Neue Reich von einem Kaiser, dem Kronrat der fünf Herzogtümern sowie ausgewählten Reichsräten, Geistlichen und erfahrenen Lehnsfürsten.
Nach der Zeit der Ungezählten Königreiche, in der es keine einheitliche Struktur in dem von zahlreichen Bürgerkriegen mit wechselnden Allianzen geführten Land gegeben hat, empfinden die Menschen Kernlands die Regentschaft von Kaiser Kito Doreant I., der die heute geltenden Strukturen eingeführt hat, als äußerst segensreich und lieben Kito für diese Leistung.

https://2.bp.blogspot.com/-VckeQ1ssi08/Wk3jcoQlJ6I/AAAAAAAALVE/c1t9ubW6rUoeYb6Olps2G1kNssnb5sCYQCLcBGAs/s640/26543848_1562491237201808_1374204236_o.jpg


Athon, die größte Stadt des Neuen Reichs, mit der Mittfeste,dem Sitz des Hauses Doreant, das die Kaiser des Reichs stellt.

Nordmark

Die Nordmark umfasst die Grafschaften Eisenberg, Falkhort, Rabenstein, Hoheneck und Irrin Zentrum und Sitz der Herzöge der Nordmark ist Eisenberg, die Nordfeste aus den Kriegen der Zeitenwende.
Kein anderes Herzogtum wird solange von einem Haus regiert wie die Nordmark von der Familie Eoman, die bereits zur Zeit der Elfenkönige (also noch vor der Zeitenwende) auf der Nordfeste gelebt haben. Das Wappen des Hauses Eoman, ein weißer Drache auf grauem Grund, ist das bekannteste in ganz Kernland und ihr Wahlspruch – Pflicht und Ehre – eine geflügelte Redensart überall auf der Welt.
Die Regentschaft der Eomand über das Land wurde begründet durch die erfolgreichen Kämpfe gegen verschiedene im Steinwall lebende Drachen, zu denen der Überlieferung nach die Familie Eoman eine besondere Beziehung haben soll.
Während der Kriege der Zeitenwende flogen die Herren der Nordmark nicht mit den Flugdrachen wie heute, sondern mit Großen Drachen, die bis heute fester Bestandteil der Heldensagen sind. Beromar, Pytagor, und Lafkassir. Doch das ist lange her, der letzte Ritt auf einem Groß-Drachen dürfte noch während der Zeitenwende gesehen worden sein.
In neuerer Zeit fiel die Nordmark vor allem durch die frühzeitige Unterstützung ihres Herzogs Jerolag bei der Gründung eines neuen Kaiserreichs und die unermüdlichen Mühen, dieses zu stärken auf. Obgleich nicht wirtschaftlich oder militärisch mächtig, genießt die Nordmark im Kronrat traditionell hohes Ansehen.
Heraldik:
1. Haus Eoman, Sitz Eisenberg, Herzöge der Nordmark
Wappen: weißer Drache auf grauem Grund
Wahlspruch: Pflicht und Ehre
2. Haus Falkenstein, Grafen von Falkhort
Wappen: schwarz-weißer Falke auf grauem Grund
3. Haus Bern, Grafen von Rabenstein
Wappen: schwarzer Rabe auf grau-grünem Grund
4. Haus Ansan, Grafen von Hoheneck
Wappen: Schneestern auf silbernem Grund
5. Haus Laccre, Grafen von Irrin
Wappen: Roja in Ketten auf schwarzem Grund



Walhal
https://3.bp.blogspot.com/-OamXEQwi0VY/Wk3kF7snDGI/AAAAAAAALVQ/kJCFgop3Nxc_m_DO6p-OWppi9p2R8XA0gCLcBGAs/s640/26542911_1562492700534995_1736144637_o.jpg

Das Herzogtum Walhal umfasst die gleichnamige Insel Walhal und Walstadt, die ihr gegenüberliegende Stadt auf dem Festland, dem einzigen Stützpunkt Walhals auf Kernland sowie die zur Inselgruppe gehörenden weiteren Inseln Skor, Danmünd und Finska, die jeweils selbständige Grafschaften darstellen. Zentrum von Walhal ist Walhal (Stadt), die sich um die mächtige Meerfeste aus den Kriegen der Zeitenwende drängt. Walhal wird vom Haus Seygrat regiert, seit in der Doppelschlacht von Walhal der letzte Herzog des bis dahin regierenden Hauses Farsinghal, mit Hilfe der Piraten und Ketzerpriester (Asketen) die Siegel Roens an sich reißen wollte. Sein einziger Sohn und Erbe verzichtete daraufhin auf die Herzogswürde, die daraufhin von dem nun frisch bestätigten Kaiser Kito an Bandor Seygrat, einem Helden der Seeschlacht von Walhal verliehen wurde.
Obgleich durch seine starke Flotte militärisch wie wirtschaftlich von großer Bedeutung leidet Walhal unter dem Ruf, dass Herzog Seygrat zwar ein guter Mann sei, aber eben nur ein Graf und nicht der rechtmäßige Herzog. Dies wird vor allem durch die mit ihrer Brauerei reich gewordenen Grafen von Skor geschürt, in deren Familie der letzte Sohn des Hauses Farsinghall, der alten Herzöge von Walhal, unter Aufgabe seines Namens einheiratete.
Der Wahlspruch des Hauses Seygrat – Ungebeugt und ungebrochen – ist eine Anspielung auf das Motto der Könige des Schönen Lands (Gebeugt doch ungebrochen), ebenso wie das Wappen mit dem Kraken von Walhal dem der alten Herzöge von Farsinghal sehr ähnelt. Nur eben ohne Kette.

https://1.bp.blogspot.com/-6K85sjfB8tw/Wk3jzXRg0GI/AAAAAAAALVM/xxsebmlZzuwU8USmTrvhacponvt71AIBgCLcBGAs/s640/26610466_1562491943868404_632766202_o.jpg

Die berühmte Meerhalle von Walhal



Heraldik:
1. Haus Seygrat, Sitz Walhal, Herzöge Walhals
Wappen: silberner Krake auf blauem Grund
Wahlspruch: Ungebeugt und ungebrochen
2. Haus Tramor (Farsinghall), Grafen von Skor
Wappen: Schwarze Galeone auf grünem Grund
3. Haus Saverien, Grafen von Danmünd
Wappen: Triton mit Dreizack auf blauem Grund
4. Haus Harafin, Grafen von Finska
Wappen: goldene Harfe auf blau-weißem Grund


Westland

 https://4.bp.blogspot.com/-cmrEIL2VMHs/Wk3kiMPkMoI/AAAAAAAALVc/fDu9U-FnY-ACsBT-kr68SebCAJZBJd2QgCLcBGAs/s640/26543705_1562493200534945_2064111946_o.jpg

Edehlis, Hauptstadt des Herzogtums Westland und Sitz des Hauses Farunsthal, mit der Westfeste


Das Herzogtum Westland umfasst die Grafschaften Edehlis, Firentin, die Freistadt Mageira und Ledo. Zentrum ist Edehlis, die berühmte Lagunenstadt am Fuße der als uneinnehmbar geltenden Westfeste aus den Kriegen der Zeitenwende.
Westland befindet sich seit langem in der Hand des Hauses Farunsthal, das stets hervorragende Staatsmänner stellte. Der regierende Herzog Thierry Farunsthal etwa hat es stets verstanden, die Reichspolitik zu Gunsten Westlands mitzugestalten. Man nennt ihn nicht umsonst in Anspielung auf das Wappen der Farunsthals, die listige Schlange.
Nicht zuletzt durch die Hinwendung zu Astarta, der Göttin der Wissenschaften, ist Westland und vor allem Edehlis das geistige Zentrum des Neuen Reichs, mit hervorragenden Bibliotheken, berühmten Magierschulen und der Universität von Ledo.
Die Flotte von Edehlis ist zwar nicht so groß wie die Walhals, doch als geschickte Händler sind Westländer an allen Küsten gern gesehen. Dennoch lässt sich nicht verleugnen, dass Edehlis Ruhm verblasst, seit sich im Süden mit El Schamra ein Handelszentrum gebildet hat, das den Händlern deutlich bessere Konditionen bietet, als es im Neuen Reich möglich ist.

Heraldik:
1. Haus Farunsthal, Sitz Edehlis, Herzöge Westlands
Wappen: goldene Schande auf grünem Grund
Wahlspruch: Tod vor Schande
2. Haus Refagar, Grafschaft Schönes Land
Wappen: Getreidegarbe auf rotem Grund
3. Haus Refagar, Freistadt Mageira
Wappen: schwarzer Turm auf gelben Grund
4. Haus Kalas, Grafschaft Ledo
Wappen: silberner Pfeil u. Schwert auf rotem Grund


Athonai
Athonai ist das kleinste, aber wichtigste Herzogtum des Neuen Reichs mit den Grafschaften Athon, Greifenhort, Malchara und Brangeia. Zentrum ist Athon, die Hauptstadt um den großen Palast in der ehemaligen Mittfeste aus den Kriegen der Zeitenwende, wo der Elfenkönig Riq lange Jahre gefangengehalten wurde und schließlich auf mysteriöse Weise ums Leben kam. Die Herzöge von Athonai stellen nach der Doppelschlacht von Walhal auch nach dem Ende der ungezählten Königreiche weiterhin die Kaiser des Neuen Reichs, dem sich die anderen Herzogtümer dank Kitos geschicktem Taktierens unterordneten und so eine lange Phase der internen Kriege und Streitigkeiten dauerhaft beendeten.
Das Haus Dorant wurde bei der Gründung des Neuen Reichs durch Roen den Weisen bereits als Haus der Kaiser eingesetzt, doch konnte die Siegelkette durch das Zeitalter nicht immer behalten. Erst Kitos Vater, der für seine Launenhaftigkeit und Brutalität gefürchtete Kaiser Anrad, konnte die Kaiserwürde wieder für sich beanspruchen, wenngleich nicht unangefochten.
Doch das ist Geschichte. Wirtschaftlich wie militärisch profitiert Athonai von seiner zentralen Lage durch Zölle und Straßensperren. Von unschätzbarem Wert hat sich auch schon oft der riesige Kaiserwald mit seinen großen Holz- und Wildbeständen erwiesen.

Heraldik:
1. Haus Doreant, Kaiser des Neuen Reichs
Wappen: roter Stier auf blau-silbernem Grund, seit Kito mit Roens Siegelkette, dem Symbol der Kaiserwürde.
Wahlspruch: Ich bin und werde sein
2. Haus Greifenberg, Grafen von Greifenhort
Wappen: goldener Greif auf grünem Grund
3. Haus Ferid, Grafen von Malchara
Wappen: Schwarzer Keiler auf rotem Grund
a) Vogt von Darian
b) Vogt von Passvorn
4. Haus de Guerrney, Grafen von Brangeia
Wappen: schwarzer Hirsch auf hellgrünem Grund


Peritai

https://1.bp.blogspot.com/-z0CNXswMnDo/Wk3l-ZenrhI/AAAAAAAALV0/oP0-8D3zn5IWtwO00z26V-cwZSNNNMjGwCLcBGAs/s640/26610246_1562502293867369_2001735574_o.jpg

Die malerische Ostfeste liegt bei Peritai.
Sie gehört den Herren des gleichnamigen Herzogtums, der Familie Karolan.
  


Das Herzogtum Peritai besteht aus den Grafschaften Peritai, der Insel Rhukka, Suman und Tolado.
Das Zentrum Peritais ist die ebenso schöne wie stolze Ostfeste gegenüber der sagenumwobenen Insel Rhukka. Unter den geschickten Händen der diplomatisch sehr gewandten Familie Karolan wandelte sich das früher verschlafene Fischer- und Bauernland zu einem blühenden und extrem wohlhabenden Herzogtum mit einer mächtigen Handelsflotte und gefürchteten Kriegern. Durch geschickte Ämterwahl und seiner Ehe mit Muriel, Kitos Schwester, avancierte der Paligan Karolan von Peritai daher zum mächtigsten Mann hinter dem Kaiser.
Eine Entwicklung, die nicht von ungefähr kommt, denn die Historiker sind sich einig, dass nach der Schlacht am Eichensee, der junge Herzog Paligan, der eher unerwartet seinen am Wundfieber früh verstorbenen Bruder beerbte, ohne weiteres an Kitos Stelle die Kaiserwürde hätte haben können. Dass er trotz wirtschaftlicher und militärischer Überlegenheit darauf verzichtete, ebnete erst den Weg zu den von Kito eingeleiteten Reichsreformen.

Heraldik:
1. Haus Karolan, Wächter Rhukkas, Herzöge von Perricum
Wappen: springender weißer Delfin auf silberblauem Grund
Wahlspruch: Wasser ist härter als Stein
2. Orden der Osatra, Insel Rhukka
Wappen: Riesin und Lamm auf grün-blauem Grund
3. Haus Sers, Grafschaft Suman
Wappen: galoppierendes graues Pferd auf grünem Grund
4. Haus Laktè, Grafschaft Tolado
Wappen: Möwe auf grüngelbem Grund


Rotes Sultanat
Die Khor, diese mächtige Wüste in Zentralkernland wird an ihren Rändern und bei den großen Oasen von den sesshaften Bazardi bewohnt, deren Städte entlang der Nord-Süd-Routen durch Handel mit allerlei Gut, zu denen auch Sklaven zählen, unvorstellbar reich geworden sind. Das sonnenverbrannte Innere der Khor bevölkern die Stämme der Khoryn, stolzen Nomaden, die von der Zucht edler Pferde, Hunde und Falken leben und gerne auch die Karawanen oder sich untereinander überfallen. Das rote Sultanat grenzt im Norden an das Neue Reich und umfasst theoretisch das gesamte Gebiet der Khor.
Neben der Residenz Kiblis sind Rhamada und Fez die wichtigsten Städte des Sultanats, dessen Herrschaft von den einzelnen Emiren und Schejcks bislang nicht unwidersprochen hingenommen wird.
Die Uneinigkeit der Khoryn untereinander ebenso wie das tiefe Misstrauen zwischen Khoryn und Bazardi andererseits machen eine Einigung der Khor sehr schwer. Gleichwohl scheint es dem Roten Sultan, Kalmadin ben Salassar, durch eine Mischung aus Intrigen, Drohung und Versöhnung zu gelingen, der Khor einen dauerhaften Frieden und eine einheitliche Regierung zu geben.

Heraldik:
Die Khorstämme kennen keine Heraldik wie sie im Neuen Reich praktiziert wird, jedoch hat jeder Stamm ein Stammestier und trägt im Kampf bestimmte Farben, mit denen das Sattelzeug und die Waffen geschmückt werden. Kalmadins Haus führt jedoch zusätzlich ein Wappen im traditionellen Sinne.
1. Haus Salassar, Rotes Sultanat/Sonnenland
Wappen: Rote Sonne auf goldenem Grund
Wahlspruch: Brenne!
Farben: Rot-Weiß,
Stammestier: Khor-Gepard
2. Draq
Farben: gelb-schwarz
Stammestier: Falke
3. Wanka
Farben: grün
Stammtier: Pferd
4. Trockenländer
Farben: grau-grün
Stammtier: Schlange


Schönes Land 

Das Schöne Land ist ein kleines Königreich im Süden von Westland, das vom Neuen Reich unabhängig ist. Ein Teil wurde während der Kriege der Zeitenwende dem Herzogtum Westland einverleibt, aber das eigentliche Schöne Land konnte seine Unabhängigkeit bewahren. Es umfasst die Märkte Karnak und Vincence, Prigura und Venera.
Die Herrscherfamilie, die ihre Rechte noch auf ein Edikt der Elfen zurückführen, die in Akalanta beim heutigen Vincence ihren prächtigsten Turm unterhielten (der als erster in den Kriegen der Zeitenwende von den Menschen gestürmt wurde – und zwar gegen den erbitterten Widerstand auch der angeblich befreiten Menschen von Akalanta), ist das Haus Nerez, dessen Herrin, die kluge Königin Armana, auch in schwierigen Zeiten versteht ihr kleines Reich sowohl vor einer Übernahme durch das expansionswillige El Schamra als auch durch das Neue Reich zu schützen.
Das Schöne Land lebt bis heute gut davon, dass es schon zur Zeit der Ungezählten Königreiche in sämtlichen Konflikten neutral blieb und stattdessen ungeniert mit beiden Seiten Handelt treibt und geschickte Allianzen schmiedet. So ist eine Tochter des Hauses Nerez, Semana, etwa als Kitos Gemahlin Kaiserin des Neuen Reichs.

Heraldik:
Haus Nerez, Könige des Schönen Lands
Wappen: Brennender Turm auf schwarzem Grund
Wahlspruch: Gebeugt, doch ungebrochen

El Schamra
Der Stadtstaat El Schamra steht seit langem unter der Herrschaft der Lobonari. Die Priester des Totengottes unterhalten in der Stadt den größten Tempel Kernlands und ihr Großmeister, der berühmt-berüchtigte Khoban von El Schamra, versteht es meisterhaft, die seit jeher schwierige politische Situation in der riesigen Stadt einigermaßen stabil zu halten.
Die Gilden sind die eigentlichen Machthaber El Schamras. Nachdem Khoban Recht und Ordnung den Gilden übertragen hat, sind diese nun für das Funktionieren der Stadt selbst verantwortlich. Bzw. Khoban gegenüber... Die wichtigsten Gilden sind: Piraten und Sklavenhändler; Diebe; Bettler; Waffenschmiede; Meuchler; Liebende Frauen.
Die Lobonari sind von El Schamra so wenig wegzudenken wie das Meer und die Sümpfe. Die dunkel gewandeten meist schweigsamen und daher immer etwas geheimnisvoll wirkenden Priester des Totengottes Lobon hüten das Lobonarium und wachen über die Einhaltung der Totenrituale. Böse Zungen munkeln, dass sie sich notfalls diesbezüglich auch selbst ihre Arbeit beschaffen. Die Schattenhallen sind die älteste Universität Kernlands und es sagt bei aller Gewalt und Anarchie viel über El Schamra, dass ausgerechnet hier die Wissenschaft wirklich frei ist, dass hier wirklich jeder sagen darf, was er denkt, und forschen darf, wonach ihm der Sinn steht. Hier sind alle unangenehmen Köpfe Kernlands versammelt, hier wird das Wissen Kernlands bewahrt, gleich woher es kommt und an alle Interessierten ohne Rücksicht auf Stand und Herkunft weitergegeben. Um El Schamras Sklavenmarkt ranken sich die wildesten Gerüchte. Sklaven sind im Neuen Reich verboten, doch die Lehensbauern stehen im Vergleich zu den meisten Südländischen Sklaven nicht besser da.
Auf El Schamras Markt wird alles umgeschlagen, was auf den Raubzügen der Piraten entlang der Küsten, auf Kriegszügen oder regelrechten Sklavenzügen in den Jangala gefangen genommen werden konnte.

Heraldik:
Khoban von El Schamra, El Schamras Rabe,
Großmeister des Lobonariums, Herrscher über die Stadt
Wappen: Fliegender Rabe auf dunkelgrauem Grund
Wahlspruch: Der Tod macht frei


So ich hoffe mal ich konnte euch einen kleinen Einblick verschaffen und es war verständlich für euch.

Ich könnte jetzt auch gar nicht sagen, welches ich jetzt am interessantesten finde.
Im Gedächtnis jedoch bleibt mir Königin Armana vom Schönen Land. denn es gehört einiges dazu eine solche Aufgabe zu bewätligen und ich kann mir gut vorstellen, das es nicht immer einfach ist und so einiges abverlangt.
Ich finde jedes hat seine Vor- Und Nachteile. Was aber sehr bezeichnend sind, sind die Wahlsprüche. Denn ich denke, das sagt schon viel über die einzelnen Häuser aus. Bei dem ein oder anderen läuft mir da schonmal ein kalter Schauer über Rücken, bei den anderen wirkt es gehoben und stolz.
Stand und Ansehen kommen dabei sehr gut hervor, sowie auch Konflikte und Machtverhältnisse.
Probleme würden mir vor allem die Namen bereiten, da sie nicht sehr geläufig sind, aber das ist auch nur eine Frage der Eingewöhnung und man gewöhnt sich nach einer gewissen Zeit daran.
Das Setting finde ich unheimlich schön und es zaubert eine tolle Atmosphäre, wodurch man sich gleich ein besseres Bild machen kann.
Aber mitunter haben sie alle eins gemeinsam, sie sind faszinierend und unterschiedlich. Eine Reise die es auf jeden Fall wert ist, ausgiebig erkundet zu werden.


Das Gewinnspiel

Um in den Lostopf zu hüpfen müsst ihr mir eine kleine Frage beantworten.

Was für einen Einblick habt ihr bei den Adelshäusern gewonnen und welches ist für euch am interessantesten?


Die Preise



1. - 2. Preis
Je 1 E-Book Paket von "Herausgelesen - Ein Typ wie aus dem Buch" und "Hereingelesen - Suche zwischen den Zeilen (Schwerttanz Saga)" + Goodieset

3. - 4. Preis
Je 1 E-Book nach Wahl von "Herausgelesen - Ein Typ wie aus dem Buch" und "Hereingelesen - Suche zwischen den Zeilen" + Goodieset

5. - 6. Preis
Je 1 passendes Goodieset passend zu der Reihe


Wer nicht hier drunter kommentieren kann, der darf auch gerne eine Mail an mich oder Susanne von (Bücher aus dem Feenbrunnen) senden.
Mail: Firebird800@web.de
mit dem
Betreff: Blogtour “Die Schwerttanz- Saga”

Teilnahmeregeln
*Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis der Eltern
* Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
* Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
* Keine Haftung für den Postversand
* Versand der Gewinne innerhalb Deutschland – Österreich – Schweiz
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
* Bitte darauf achten eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall innerhalb einer Woche zu melden, denn ansonsten verfällt der Gewinn!
* Das Gewinnspiel läuft vom 07. Januar 2018 - 14. Januar 2018 um 23:59 Uhr
* Jeder Teilnehmer der auf allen Blogs der Blogtour kommentiert (Frage beantwortet) bekommt für jeden Tag und jeden Blog jeweils 1 Los. ( Bis zu 8 Lose kann man somit bekommen und die Gewinnchance erhöht sich automatisch.)
* Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 15. Januar 2018 bei Bücher aus dem Feenbrunnen im Laufe des Tages 




Quelle und Bilder:© Kay Noa


Kommentare:

  1. OMG was für ein Genialer Einblick- und ich habe mich sofort in Westland verliebt-denn der Anblick alleine ist gigantisch! Die Größe und die Insel oder was auch immer das genau ist im Wasser das schaut schon sensationell aus und denn gibt es da noch hervorragende Bibliotheken, berühmten Magierschulen und genau das ist das was ich gerne in einem Buch um mich hätte und ich eben genauer erkunden und besuchen würde wollen!
    VLG jenny

    AntwortenLöschen
  2. WOW
    Das ist ein absolut toller Beitrag.
    Vielen Dank dafür.

    AntwortenLöschen
  3. Ein Wahnsinns Beitrag - klasse. Ich würde mich für die Nordmark entscheiden.

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    Danke für den schönen Beitrag, ich finde sie haben alle etwas interessantes.
    Aber ich entscheide mich für Peritai, das Bild macht mich echt neugierig und ich würde da gern mal auf Erkundung gehen.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  5. Respekt vor der Arbeit, die hier hinter diesem Beitrag steckt!!

    Für mich am interessantesten ist das Haus Eoman, wegen ihrer Beziehung zu den Drachen - denn ich liebe Deachen ;-) Als zweites würde ich Haus Karolan wählen, auf Grund ihres Wahlspruchs....viele unterschätzen die Kraft des Wassers!

    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Hallo! Das ist ein wirklich, ausgesprochen gelungerner Beitrag! :-) Da steckt ganz viel Liebe drin. Vielen Dank dafür! Ich finde Eoman sehr interessant, Pflicht und Ehre sprechen mich immer an. Auch die anderen Häuser finde ich natürlich interessant, aber die Frage war ja nach dem für mich interessantesten ;-)

    Liebe Grüße Brienne Brahm

    AntwortenLöschen
  7. Wahnsinn, was für ein umfangreicher und genauer Beitrag. Vielen Dank für die Mühe, die sicherlich darin steckt. Es ist, als würde man ein Geschichtsbuch aufschlagen und sich intensiv mit der Historie eines realen Landes befassen. Nicht oft steckt so viel Recherche in einem fantastischen Buch. Ich finde wir haben hier einen sehr detaillierten Einblick in die einzelnen Häuser gewonnen und auch deren Einstellung. Manches ist erschreckend und vieles bewundernswert. Und du hast Recht, die Wahlsprüche sprechen für sich. Für mich ist das Haus Karolan sehr interessant, denn ich würde gerne Herzog Paligan näher kennenlernen, der sich so selbstlos hinter Kito gestellt hat. Aber auch Haus Nerez finde ich wahnsinnig interessant. Wie klug muss die Regentin sein, ihr kleines Land gegen alle Bedrohungen zu schützen und noch kluge Bündnisse zu knüpfen.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo und guten Tag,

    das Land ist in viele, verschiedene Häuser aufgeteilt....was sicherlich zu einigen Konflikten führen könnte.

    Kennenlernen würde ich gerne mal Kaiser Kito Doreant I. Denn er wird von seinem Volk geliebt und das scheint mir unter diesen Umständen schon eine tolle Leistung zu sein.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  9. Hallo��
    Vielen Dank für den tollen und präzisen ausgearbeiteten Beitrag,wow
    Es hören sich alle interessant an.
    Für mich wäre nordmark,toll zum kennenlernen.
    Lieber Gruß Heidi

    AntwortenLöschen