Donnerstag, 1. Februar 2018

[Rezension] Mirjam H. Hüberli - Wenn die Nacht Träume regnet (Teil 1)

Autor: Mirjam H. Hüberli
Titel: Wenn die Nacht Träume regnet
Teil einer Reihe: Teil 1
Genre: Liebesroman
Erschienen: 7.Januar 2018
ASIN: B078W97HYW
Seitenanzahl: 136
Preis: Ebook 0,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Mirjam H. Hüberli


Amazon 









"Sandkastenheld - Schicksalswink - Liebesglück

Chloe spürt es beim ersten Blick in diese unvergleichlichen Himmelsaugen: Ihr Leben hat sich verändert. Ja, die Welt dreht sich langsamer, wenn Davis in ihrer Nähe ist.
Doch gerade, als sie ihm endlich näherkommt, verschwindet Davis überraschend. Trotzdem kann sie ihn nie ganz vergessen.
Als sie nach einem tragischen Unfall mit ihrem geliebten Pferd plötzlich eine Gummiente im Krankenzimmer vorfindet, kann das nur eines bedeuten: Davis war hier. Schließlich verbindet die beiden eine gewisse Gummienten-Theorie ..."
Quelle:© Mirjam H. Hüberli





Die erste Liebe vergisst man nie. Das sagt man nicht nur so, so ist es tatsächlich.
Chloe ist die Hauptperson in diesem wundervollen Stück.
Eine junge Frau, die mein Herz im Sturm erobert hat. Ihre Liebe zu Pferden ist deutlich spürbar und erzeugte mehr als ein warmes Gefühl in meinem Bauch. Als sie einen Unfall hat, ist es als würde alles in tausend Scherben zerspringen.
Doch dann trifft sie Davis wieder.
Den Jungen von damals den sie nie vergessen hat.
Zwischen Gummienten und Kaffee fühlen sie sich nah.
Doch kann es ein Glück für beide geben oder ist alles nur eine Seifenblase , die jeden Moment zerplatzen kann?

Ich war skeptisch. Aufgrund der Länge ging ich doch ohne jegliche Erwartungen heran.
Umso überraschter war ich von dieser wunderschönen, emotionalen und absolut berührenden Geschichte.
Die Autorin fesselte mich auch hier wieder mit ihrem leichten und fließenden Schreibstil. Die Seiten wurden im Nu aufgesogen und am Ende war ich einfach nur zerbrochen.
Es hat mich völlig überrollt und komplett in Atem gehalten.
Ich mag Chloe , ich mag ihr Leben und wie chaotisch sie manchmal ist. Sie ist authentisch, greifbar. Einfach mitten aus dem Leben gegriffen.
Sie hat Träume, Leidenschaften und steht mit beiden Beinen fest im Leben.
Ich mochte ihre Entwicklung sehr. Sie kommt sanft und leise, ist jedoch spürbar.
Ebenso auf leisen Sohlen kommt diese Liebesgeschichte daher. Sie ist zerbrechlich, leicht wie eine Feder und jeden Moment hat man Angst sie fliegt davon.
Ebenso lebendig kommt auch Davis daher und seine Augen versprechen Liebe und eine unzerstörbare Verbindung.
Ein Mann der Geheimnisse hat und nicht unberührt lässt. Man erahnt ihn, fühlt ihn und erlebt zusammen mit diesen beiden Menschen was es heißt, nach den Sternen zu greifen.
Eine Liebe die so unfassbar groß ist, das man Angst hat, es ist alles nur ein Traum.
Zu schön um wahr zu sein?
Wir erfahren hier Chloes Perspektive, wodurch man sich gleich gut in sie hineinversetzen kann. Man erfährt mehr über sie und ihr Umfeld.
Die Geschichte selbst ist stellenweise etwas vorhersehbar, was jedoch die Spannung nicht beeinträchtigt.
Man liebt, man lacht und leidet.
Man genießt das wohlige Prickeln auf der Haut, lauscht den leisen Stimmen und dann ist einfach der Punkt erreicht, wo man nicht mehr umkehren möchte.
Man möchte mehr. Sich lebendig und beschützt fühlen.

Dieser Roman punktet vor allem mit seinen gut ausgearbeiteten Charakteren. Sie sind erfrischend, charmant und einfach herzallerliebst.
Es gibt Geheimnisse, es gibt Irrungen und Wirrungen.
Und es gibt Wendungen, die mir schier den Boden unter den Füßen weggezogen haben.
Man ahnt es und doch fühlt man sich, als würde man zerbrechen. Sich in Luft auflösen.
Das Ende war wirklich gemein und ich bin so gespannt wie es weitergeht.
Schlussendlich ein toller erster Teil der die Emotionen ordentlich in Wallung bringt und einfach komplett in den Bann zieht. Eine Story die mitten aus dem Leben gegriffen ist. Vielleicht von der Idee her nichts neues.
Aber sie ist lebendig, erfrischend und einfach packend.



Chloe und Davis
Eine Liebesgeschichte voller Leben, Dramatik und dem Wunsch nach mehr.
Eine Story die sanft und leise daherkommt. Fast wie ein Flüstern und doch überzeugt sie mit all ihrer Kraft.
Eine Liebesgeschichte, dir Wendungen bereithält, denen man nicht gewachsen ist.
Einfach etwas fürs Herz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen