Samstag, 31. März 2018

[Rezension] Josie Charles - Bad to the Bone: Zerrissen

Autor: Josie Charles
Titel: Bad to the Bone: Zerrissen
Teil einer Reihe: /
Genre: Romance Thriller
Erschienen: 29.März 2018
ASIN: B07C93YGYZ
ISBN: 978-1980661368
Seitenanzahl: 338
Preis: Ebook 0,99€ (Einführungspreis, danach 2,99€)
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Josie Charles


Amazon










"Sie haben einander geliebt.
Sie wären füreinander gestorben.
Dann haben sie einander verraten.

Als Hackerin Jess in ihre Heimatstadt Detroit zurückkehrt, ist nichts mehr wie zuvor. Verachtet von ihrer großen Liebe East trifft sie auf Dane, der ihr den Weg zurück in ihre alte Gang, die „Black Bones“, ermöglicht. Von jetzt auf gleich findet sich Jess in einem erbitterten Kampf der beiden Erzfeinde wieder, bei dem nicht nur ihr Herz in Gefahr gerät. Denn auch East hat noch eine Rechnung mit ihr offen …

Liebe oder Hass, Leidenschaft oder Rache – was wird am Ende siegen?"
Quelle:© Josie Charles





Seit jeher liebe ich die Romane von Josie Charles, weil sie jedes mal immer wieder unter die Haut gehen. Diesmal besticht es jedoch weniger mit Romantik, als mit Action. Damit hat sie einen völlig neuen Weg eingeschlagen und sie zeigt damit, das sie auch diesen Weg mit Bravour besteht.

Im Zentrum ihres neuen Romans stehen  Jess, Dane und East. Dabei erfahren wir auch ihre Perspektiven. Was dabei auch hilft sie zu verstehen und in ihre Seelen einzutauchen. Im Fokus ganz vorn steht jedoch Jess.
Jess war mir auf Anhieb sympathisch und ich mochte einfach, was sie war und wie sie ihr Leben bis dato gemeistert hat. Jess kann austeilen, aber sie hat auch eine verletzliche Seite. Das macht sie nicht nur sympathischer, sondern auch angreifbarer. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen und sie verstehen. Jess hatte kein einfaches Leben, aber sie versteht sich durchzuboxen. was anhand ihrer Lebensumstände nicht einfach ist.
Jess ist Hackerin und als solche auch Teil einer Gang. Man spürt wirklich das sie da zu Hause ist und was ihr diese Familie bedeutet. Es schafft einen Zusammenhalt, der einfach tiefer geht und enorm mitreißt.
Auch Dane und East sind wirklich herausragende Charaktere. Sie sind geheimnisvoll, düster und jeder trägt sein Päckchen mit sich herum. Während Dane wie ein Chamäleon durch die Gang wandert, besticht East vor allem mit seiner düsteren und gefährlichen Aura.
Es gelang mir nicht sie zu durchschauen. Immer wenn ich dachte, jetzt hab ich sie, waren sie auch schon wieder weg.

Es gab nicht wenige Momente, die mich enorm überraschten. Josie Charles verstand es geschickt Wendungen einzuweben, die ich so nicht habe kommen sehen. Ich war geschockt und musste erstmal verstehen, was da auf mich zukam. Die Blickwinkel verschoben sich dadurch unmerklich und es machte sich eine Gänsehaut auf meinen Armen breit.
Aber es ist mir auch unter die Haut gegangen und hat Schmerz und Wut zutage geführt. Eine Wut, die sich immer weiter an die Oberfläche kämpfte.
Man weiß nicht, was mit einem passiert und wird gnadenlos mitgezogen.
Es ist jedoch nicht nur actionreich, auch für die zwischenmenschlichen Belange bleibt enorm viel Raum. Man fühlt wie Jess und weiß nicht, was man denken oder fühlen soll. Man steht zwischen den Stühlen und weiß nicht, was richtig und was falsch ist.
Liebe und Leidenschaft. Hingabe und Verzweiflung. Sehr gut zu spüren. Emotionen die völlig durcheinander bringen und man irgendwann nicht mehr weiß, wo oben oder unten ist.
Josie Charles hat mich mit ihrem leichten und gefühlvollen Schreibstil völlig in den Bann gelegt. Einmal angefangen, kann man nur schwer wieder aufhören.
Ich bin begeistert, welchen Weg sie hier gegangen ist. Auch wenn es sich hierbei um einen Einzelband handelt, so hoffe ich, das sie über einen Nachfolger nachdenkt. Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden.
Auch die Thematik verstand sie gekonnt umzusetzen. Es hatte etwas faszinierendes an sich, dem ich mich unmöglich verschließen konnte.
Eine Roman bei dem ich schmunzeln, mitfiebern und mitleiden konnte.

Schlussendlich besticht dieser Roman durch hohes Tempo, Gänsehautmomente und ausdrucksstarke Charaktere, die zeigen, das da einfach auch mehr ist, als man erwartet.



Jess, Dane und East.
Ein temporeicher, wendungsreicher absolut berührender Romance Thriller ,der vor allem durch die wunderbar ausgearbeiteten und ausdrucksstarken Charaktere glänzt.
Josie Charles versteht es Gänsehautmomente zu schaffen und darüber hinaus eine überaus interessante Thematik zu schaffen, die es komplett in sich hat.
Sie beweist gekonnt, das sie auch dieses Genre mit Bravour besteht.
Bitte mehr Jess, Dane und East.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.